Sommer – Nachruf

Kafka zu lesen ist in etwa so, als würde einem ununterbrochen mit einem Schwarz-Weiß-Fernseher auf den Kopf gekloppt werden.

~

„Heute sollen über 30 Grad werden.“ Andre sagt das, nur um irgendwas zu sagen. Gegen die Hitze.
Der Betonkrater der Berufsschule kocht. Alles bewegt sich unbeschreiblich langsam. Ich ess‘ Dominoeis und schnauffe nur ein kurzes: „Jo.“
Ich hatte es im Radio gehört, heute morgen, und war noch vor der ersten Stunde auf den Parkplatz des nächsten Praktikers geheizt und hab bei den Kinderplanschbecken hart zugeschlagen. Impulskauf + 10% abgestaubt.
Dass ich heute 180km für nichts und wiedernichts nach Köln und zurück, in meinem glühend heißen, den nächsten TÜV klappernd erwartendem Polo abreiße ist mir plötzlich scheißegal.
Während neben mir, am Betonkrater noch über Schule, Job, Lehrer, Chef und Kunden hergezogen wird, sitz ich schon mit nem White Russian und meinem Arsch im Wasser.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s